Aktuelles

18.01.2017

Neue Einwohnerstatistik verfügbar

In der Rubrik GEODATEN LANDAU > STATISTIKEN > INTERN ist ab sofort die aktuelle Einwohnerstatistik (Dez. 2016) abrufbar. Wichtige Kernaussagen dabei sind:

  • Am 31. Dezember 2016 waren in Landau insgesamt 47.351 Personen im Einwohnermelderegister eingetragen, davon 46.643 in ihrer alleinigen bzw. Hauptwohnung und 708 in einer Nebenwohnung.
  • Gegenüber dem Vorjahreszeitpunkt hat die Einwohnerzahl in Hauptwohnungen um 694 Personen bzw. um 1,5% zugenommen. In Nebenwohnungen betrug der Zuwachs 45 Personen bzw. 6,8%.
  • Etwa 42% der 10.371 Wohnadressen in Landau sind nur von ein oder zwei Personen bewohnt.
  • Das Durchschnitts- und Medianalter liegt in Landau bei 42 Jahren und bleibt damit unverändert auf gleichbleibendem Niveau.
  • Prozentual gesehen waren 2016 die größten Einwohnerzuwächse bei den 0- bis 2-Jährigen (9,2%) und bei den 18- bis 34-Jährigen.
  • Bei den Einwohnern in Hauptwohnungen stieg 2016 die Zahl der Deutschen um 332 (0,8%) und die der Ausländer um 362 Personen (8,4%) an. Demzufolge ist auch der Ausländeranteil von 9,3% auf 10,0% angewachsen.
  • Die 2016 in Landau am häufigsten vertretenen ausländischen Staatsangehörigkeiten sind polnisch und syrisch. Dabei hat die Gruppe der Syrer (+178 Personen) und der Afghanen (+55) am meisten zugenommen.
  • In den letzten 5 Jahren hat Landaus Bevölkerungszahl (in Haupt- und Nebenwohnungen) um 2.640 Einwohner bzw. 5,9% zugenommen. Fast ¾ davon ist auf Ausländer zurückzuführen. Am deutlichsten ist dabei die Gruppe der 16- bis 37-Jährigen angestiegen.
  • 2016 gab es in Landau 442 Geburten und 469 Sterbefälle (im Saldo: -27 Einwohner). Die Geburtenzahl stieg in den letzten beiden Jahren stark an, was überwiegend auf die Kinder von Flüchtlingen zurückzuführen ist.
  • 2016 gab es in Landau 4.093 Zuzüge und 3.416 Fortzüge (im Saldo: +677 Einwohner). 27% der Zugezogenen waren Ausländer und hiervon am häufigsten Syrer.